WARTUNGSARM UND
STOßGEDÄMPFT

Anschlag­rol­le

Die JÄGER Group ent­wi­ckelt zuver­läs­si­gen Schutz für Entsorgungsfahrzeuge

Her­aus­for­de­rung

Lösung

Ergeb­nis

Müll­to­nen vor Abnut­zung schützen 

Sie sind die emsi­gen Maschi­nen, die min­des­tens ein­mal die Woche den Abfall aus unse­ren Müll­ton­nen lee­ren: Entsorgungsfahrzeuge! 

 

Euro­pas größ­ter Pro­du­zent von hydrau­li­schen Hub-Kipp-Fahr­zeu­gen für die Müllent­lee­rung und ‑samm­lung ist das Unter­neh­men ZÖLLER-KIPPER GmbH aus Mainz. Zöl­ler wen­de­te sich an sei­nen lang­jäh­ri­gen Lie­fe­ran­ten Jäger Gum­mi und Kunst­stoff GmbH. Bei­de Unter­neh­men haben bereits eini­ge Arti­kel, die in
dem so genann­ten „Lif­ter“ ver­baut wer­den, gemein­sam ent­wi­ckelt. Ein Lif­ter ist der Bereich, der für das Anhe­ben und Aus­leh­ren der Müll­ton­nen zustän­dig ist – meis­tens an der Rück­sei­te eines Müll­fahr­zeugs. Dies­mal benö­tig­te Zöl­ler ein Bau­teil, das die Ent­sor­gungs­fahr­zeu­ge mit einem beson­de­ren Schutz versieht. 

 

Denn wenn der Müll­be­häl­ter nach oben geho­ben und im Ent­sor­gungs­fahr­zeug aus­ge­leert wur­de, schlug er oben gegen den Anschlag des Fahr­zeugs, wel­cher nicht schlag­ab­sor­bie­rend war. Daher benö­tig­te Zöl­ler einen Schutz­man­tel für die dabei zum Ein­satz kom­men­den Stahl­wel­len am Anschlag.

Her­aus­for­de­rung

Lang­le­bi­ger Schutz für Müll­be­häl­ter gesucht 

Die Stahl­wel­len müs­sen so umman­telt wer­den, dass eine Feder­wir­kung erzielt wird. Auf die­se Wei­se sol­len Müll­be­häl­ter nicht mehr beschä­digt wer­den und auch die Fahr­zeug­be­die­ner kei­nem Ver­let­zungs­ri­si­ko an den defek­ten Ton­nen mehr aus­ge­setzt sein. 

 

Nach­dem die Werk­stoff­ex­per­ten von Jäger Gum­mi und Kunst­stoff ver­schie­de­ne Mate­ria­li­en und Geo­me­trien tes­te­ten, stell­ten sie zunächst ein PU-Form­teil her, das per­fekt auf die Wel­le pass­te. Sie erprob­ten dabei ver­schie­de­ne Hohl­kam­mern und Här­ten. Anschlie­ßend erstell­ten sie ein Werk­zeug zum Gie­ßen von Poly­ure­than. Die Pro­to­ty­pen der Anschlag­rol­le wur­den eini­gen Pra­xis­tests an Fahr­zeu­gen mit vol­len Müll­be­häl­tern unter­zo­gen. Trotz der tech­nisch erfolg­rei­chen Lösung wünsch­te sich der Kun­de eine ande­re Lösung, denn das PU-Bau­teil war durch das Gieß­ver­fah­ren sehr kos­ten­in­ten­siv. Jäger ent­wi­ckel­te daher eine Alternative.

Lösung

Robus­te, kos­ten­güns­ti­ge Anschlag­rol­le für Entsorgungsfahrzeuge 

Die Jäger-Ingenieur*innen dach­ten wei­ter und stell­ten ein bau­glei­ches EPDM-Pro­fil her. Dank der guten Bestän­dig­keit gegen Wit­te­rungs­ein­flüs­se ist EPDM beson­ders für Außen­an­wen­dun­gen wie bei den Ent­sor­gungs­fahr­zeu­gen geeig­net. Zudem ist der elas­ti­sche Werk­stoff ein preis­wer­tes und den­noch lang­zeit­be­stän­di­ges Mate­ri­al. Durch die schnel­le Her­stell­bar­keit des Bau­teils aus EPDM im Extru­si­ons­ver­fah­ren konn­te auch der Stück­preis gesenkt werden. 

 

Die neue Lösung ging in Serie, nach­dem sie in gemein­sa­men Pra­xis­tests vor Ort beim Kun­den genaus­tens geprüft und für gut befun­den wurde.

Jetzt Case Stu­dy sichern! 

Vorschau_Anschlagrolle

Ergeb­nis

Gut geschütz­te Müllbehälter 

Durch die Lösung aus EPDM wur­den die Fer­ti­gungs­zei­ten für die Anschlag­rol­le redu­ziert, Jäger Gum­mi und Kunst­stoff kann das Bau­teil stets schnell an Zöl­ler liefern. 

 

Mit der elas­ti­schen Anschlag­rol­le an der Stahl­wel­le sind die Müll­be­häl­ter nun vor Krat­zern und Abnut­zun­gen geschützt. Zudem bleibt der Fahr­zeug­preis dank der kos­ten­güns­ti­gen EPDM-Lösung nied­rig. Die Ent­sor­gungs­be­trie­be kön­nen auf die­se Wei­se sowohl Mehr­kos­ten durch erhöh­tes Rekla­ma­ti­ons­auf­kom­men und häu­fi­gen Aus­tausch von Müll­be­häl­tern ein­spa­ren und zah­len wei­ter­hin den glei­chen nied­ri­gen Fahr­zeug­preis. Nicht zuletzt freu­en sich die Hauseigentümer*innen über intak­te und ansehn­li­che Abfalltonnen

Ihr Ansprech­part­ner für die Anschlagrolle:

 
 
logo-borderless-jaeger-gummi-und-kunststoff

O. Geiß­ler

Covid-19 Inhalte