Basalt-Lösungen

Die JÄGER Group entwickelt vielseitige Lösungen aus Basalt

Herausforderung

Kein Kunststoff im Wasserbau erwünscht

Zuverlässiger Kolkschutz aus nachhaltigen Rohstoffen gesucht

Lösung muss hohen Offshore-Anforderungen genügen

Lösung

Innovative Lösung aus Basaltgarn

Planung und Umsetzung aus einer Hand

Umfangreiche Tests im In- und Ausland

Ergebnis

Umweltfreundliche Alternative zu Kunststoff-Kolkschutz

Robuste Basaltprodukte für Offshore-Bauwerke

Modulare Lösung: vom reinen Produkt bis zur kompletten Dienstleistung

Gesucht: Alternative zu Kunststofffasern für den Wasser-Bau

Mit Steinen oder Sand gefüllte Netze und Bags schützen Bauwerke auf offener See – wie beispielsweise Offshore-Windenergieanlagen – vor Ausspülungen oder beschweren Unterseekabel und Pipelines.

Der Bau von Offshore-Windparks ist aufgrund rauer Umweltbedingungen herausfordernd. Mitten auf dem Meer findet die Installation von Windturbinenfundamenten und Offshore-Hochspannungsstationen statt, da müssen vor allem Produkte für den Kolkschutz und die Seekabelabdeckung nicht nur langlebig sein, sondern auch etliche Hebezyklen von der Befüllung mit Steinen bis hin zur genauen Platzierung unter Wasser mitmachen.

Der Kunde aus dem Bereich Wasserbau war auf der Suche nach einem umweltfreundlichen Kolkschutz als alternative und umweltfreundliche Lösung zu bereits bestehenden Systemen. Bislang gibt es ähnliche Produkte aus Kunststoff, die für den Wasserbau aufgrund der Einbringung von Mikroplastik in die Meere langfristig keine Alternative mehr sind.

Der Kunde wandte sich daher mit der Bitte um eine nachhaltige Lösung an die Jaeger Mare Solutions GmbH, die sich bereits mit ihren innovativen Basaltbags als Kabelschutz an Windenergieanlagen einen Namen in der Branche gemacht hat.

Lösung

Jaeger Mare Solutions knüpft zarte Bande!

Steine sind die Antwort! Die Netze werden nicht nur mit Steinen befüllt, sondern bestehen auch aus Stein. Besser gesagt aus Basalt, das zu Garn verarbeitet wird.

In Deutschland werden für den nachhaltigen Kolkschutz Netze aus Basaltgarn mit dazugehöriger Schutzschicht geknüpft. Das Material wird innerhalb der Jäger Group geprüft und das Basaltnetz regelmäßigen 100%-Kontrollen an Land unterzogen. Bei dem Test des Netzes gilt es, die Befüllung mit acht Tonnen, die sowohl an Land als auch auf See erfolgen kann, und die anschließende Handhabung zu prüfen. Dafür stimmen sich die Experten von Jaeger Mare Solutions eng mit dem Auftraggeber ab.

Nach dem Test in Deutschland geht es weiter zur Prüfung vor Ort. Gemeinsam mit dem Kunden finden umfangreiche Tests in Taiwan statt, die Netze werden bei der Befüllung, Lagerung, Verladung auf Transportfahrzeuge und Schiffe sowie bei der Abladung im Wasser genau begutachtet. Nachdem über mehrere Testtage hinweg die befüllten Netze die Sicherheitsanforderungen erfüllen, ist der Weg für einen umweltfreundlichen Wasserbau geebnet!

Jetzt Case Study sichern!

Herunterladen

Nicht nur Netze stellt Jaeger Mare Solutions aus dem innovativen Basaltgarn her, sondern auch Basaltbags. Die Basaltbags sind bereits seit 2019 im Wasserbau im Einsatz, sie können sowohl mit Sand als auch mit Steinen mit bis zu vier Tonnen befüllt werden. Beide Basalt-Produkte können als Kolkschutz um die Piles von Offshore-Windenergieanlagen verlegt werden. Sie dienen zudem der Fixierung und Stabilisierung von Seekabeln oder als Uferbefestigung bei Binnengewässern.

Weitere Produkte aus Basalt befinden sich aktuell in der Erprobung.

Ihr Ansprechpartner für Basalt-Lösungen:

Kontaktformular