Rohrverbinder

Einfach zu montierender Rohrverbinder als universell einsetzbare Verbindungsmöglichkeit aus Gummi und Kunststoff

Herausforderung

Sicheres und druckdichtes Verbindungselement für Glasrohre gesucht!

Modulares Rohrverbindungssystem für flexible Einsätze!

Schnelle Montage ohne elektrische Hilfsmittel!

Lösung

Umfassende Lösung dank gemeinsamem Brainstorming.

Innovative Kombination aus Gummi und Kunststoff.

Jäger entwickelt Spezialwerkzeug für zeitsparende Montage.

Ergebnis

Erhebliche Reduzierung des Glasbruchs spart Kosten.

Höherer Arbeitsdruck auf das Rohrsystem ermöglicht vielfältige Einsätze.

Bauteil und Werkzeug aus einer Hand für reibungslosen Anlagenbetrieb.

Herausforderung

Einfach zu montierendes Verbindungssystem gesucht
Die Zucht von technischen Mikroalgen gewinnt in der Industrie immer mehr an Bedeutung. Unter Sonneneinstrahlung werden dabei Arten wie Spirulina und Chlorella mittels Photosynthese in mehreren tausend Meter langen Aufbauten aus Glasrohren kultiviert. Die Montage und Demontage der bisher verwendeten Rohrschellen war für den Kunden zeitaufwendig und damit kostenintensiv.

In erster Linie müssen die Jäger Rohrverbinder die verwendeten Glasrohre druckdicht miteinander verbinden, wobei auf die Fließeigenschaften des Mediums geachtet werden muss. Um den reibungslosen Transport der Algenmasse zu gewährleisten, darf an den Verbindungsstücken nur ein geringer Strömungswiderstand entstehen, da etwaige Unebenheiten innerhalb des Systems zu Turbulenzen führen würden.

Das Ziel ist die Entwicklung eines modularen und zeitgleich skalierbaren Rohrverbindungssystems, welches den diversen Beanspruchungen im Einsatz wie zum Beispiel einer zuverlässigen Abdichtung sowie den Anforderungen in der Wartung standhält.

Lösung

Umfassende Werkstoffkenntnis führt zur Innovation

Die Experten der Jäger Gummi und Kunststoff GmbH entwickeln eine Kombination aus Gummi- und Kunststoffteil, welche mittels Spezialwerkzeug ohne elektrische Hilfsmittel befestigt und wieder gelöst werden kann und dabei sowohl dem aufkommenden Druck als auch der UV-Einstrahlung widersteht. Drei einfache und zeitgleich geniale Komponenten machen dabei den Unterschied:

  1. Außen anliegende Drehringe aus Kunststoff mit umlaufender Profilierung bieten die nötige Ansatzfläche für das zugehörige Spezialwerkzeug, einen passgenauen Drehmomentschlüssel.
  2. Die benötigte Kompression des Dichtungssystems wird durch eine Innenhülse mit längs verlaufenden Schlitzen ermöglicht, da sich diese bei Drehung des Kunststoffringes zusammenzieht.
  3. Der innenliegende Elastomer-Dichtkörper wird schließlich auf die Innenhülse aufgespritzt, sodass eine zuverlässige Abdichtung geboten werden kann.

Die fundierte Materialentwicklung des Jäger Rohrverbinders ermöglicht sowohl eine UV-Beständigkeit als auch einen lebensmitteltauglichen Einsatz. Diese Eigenschaften sind essentiell um die auch als Nahrungs- und Futtermittel verwendeten Mikroalgen unter intensiver Sonneneinstrahlung heranwachsen lassen zu können.

Durch die Werkstoffkenntnis der Jäger Gummi und Kunststoff GmbH wird somit eine Baugruppe aus verschiedenen Komponenten geschaffen, um das gesetzte Ziel zu erreichen.

Jetzt Case Study sichern!

Herunterladen

Effizienz und Nachhaltigkeit

Die Technik des Jäger Rohrverbinders ist universell einsetzbar und bietet neben der Verbindung von zwei Glasrohren auch die Möglichkeit zur Zusammenführung von Rohren verschiedener Materialien. Dabei können unter anderem Glas-Kunststoff oder Metall-Kunststoff-Verbindungen problemlos montiert werden. Eine Verwendung in der Kunststofffertigung oder im Bereich der solaren Wasseraufbereitung ist beispielsweise ohne weiteres möglich.

Ihr Ansprechpartner für den Rohrverbinder

Standortleitung Nürnberg

Kontaktformular