Gum­mi­pro­fi­le

Gum­mi­pro­fi­le wer­den im Extru­si­ons­ver­fah­ren end­los her­ge­stellt. Hier­für wird die unvul­ka­ni­sier­te Kau­tschuk­mi­schung in Extru­dern plasti­fi­ziert und durch auf­ge­setz­te Extru­si­ons­werk­zeu­ge (Mund­stü­cke) im Spritz­kopf der Anla­ge in die ent­spre­chen­de Quer­schnitts­geo­me­trie gebracht.

Durch belie­big anpass­ba­re Mund­stü­cke las­sen sich ver­schie­de­ne Pro­fil­quer­schnit­te fer­ti­gen, sodass für jeden Anwen­dungs­fall die rich­ti­ge Geo­me­trie rea­li­siert wer­den kann. Durch anschlie­ßen­de Vul­ka­ni­sa­ti­on wird das Pro­fil form­sta­bi­li­siert. Die Vul­ka­ni­sa­ti­on im Dampf­kes­sel oder im Salz­bad wird dabei eben­so genutzt wie die Heiß­luft­vul­ka­ni­sa­ti­on, die UHF-Fer­ti­gung oder die IR-Schock­vul­ka­ni­sa­ti­on. Gum­mi­pro­fi­le wer­den unter ande­rem im Fahr­zeug­bau, der Bau­in­dus­trie und im all­ge­mei­nen Maschi­nen­bau zum Schüt­zen oder Dich­ten ver­wen­det.

Indi­vi­du­ell

Bei dyna­misch bean­spruch­ten Pro­fil­dich­tun­gen berech­nen wir die not­wen­di­gen Anpress­kräf­te und pas­sen sie dann durch Hohl­kam­mern oder Schaum­struk­tu­ren gezielt an. Die not­wen­di­ge Über­de­ckung bzw. der Dich­tungs­hub kön­nen mit­tels FEM-Ana­ly­se nume­risch opti­miert wer­den. Ergänzt wer­den die­se Spe­zi­al­an­fer­ti­gun­gen durch ein breit gefä­cher­tes Sor­ti­ment von Stan­dard­pro­fi­len.

  • Voll­pro­fi­le aus einem Werk­stoff
  • Duplex oder n‑plex Pro­fi­le aus meh­re­ren Werk­stof­fen oder Här­ten
  • Moos­gum­mi­pro­fi­le und Weich­gum­mi­pro­fi­le und deren Kom­bi­na­tio­nen
  • Kan­ten­schutz­pro­fi­le mit und ohne Dicht- und Abde­ck­ele­men­te

Selbst­kle­bend

Zur Ver­ein­fa­chung der Mon­ta­ge­pro­zes­se kön­nen Pro­fi­le mit ein­fa­chen, selbst­kle­ben­den Mon­ta­ge­hil­fen aus­ge­rüs­tet wer­den. Die­se kalt auf­ge­brach­ten Kle­be­bän­der die­nen z. B. als Trans­port­si­che­rung, stel­len aber kei­ne dau­er­haf­te Befes­ti­gung dar. Durch die Ver­wen­dung von hit­ze­ak­ti­vier­ba­ren Kle­be­sys­te­men las­sen sich Pro­fi­le bei Bedarf auch dau­er­haft und pro­zess­si­cher befes­ti­gen bzw. ver­kle­ben. So kann bei­spiels­wei­se auf Ein­zieh­nu­ten in ver­schie­de­nen Bau­tei­len ver­zich­tet wer­den.

Wir bie­ten unter ande­rem fol­gen­de Mate­ria­li­en im Bereich der Gum­mi­pro­fi­le an:

  • EPDM
  • NBR
  • NR
  • SBR
  • CR
  • Sili­kon
  • FKM

Kon­tak­tie­ren Sie unse­ren Exper­ten:

Zen­tra­les Pro­dukt­ma­nage­ment

Kon­takt­for­mu­lar