KUNDENSPEZIFISCH

Stanz­tei­le & Zuschnitte

Stanz­tei­le und Zuschnit­te aus Gum­mi (auch aus Kunst­stoff oder Ver­bund­ma­te­ria­li­en) wer­den in sämt­li­chen indus­tri­el­len Anla­gen und Maschi­nen ein­ge­setzt. Sie die­nen unter ande­rem als Dich­tun­gen, Unter­la­gen, Abstrei­fer sowie als Schmutz­fän­ger und wer­den meist durch die mecha­ni­sche Bear­bei­tung von Halb­zeu­gen her­ge­stellt. 

Ins­be­son­de­re Gum­mi­flach­dich­tun­gen, wel­che zum Bei­spiel auf Stanz­ma­schi­nen, Was­ser­strahl­schnei­de­an­la­gen oder Plot­tern gefer­tigt wer­den, bie­ten umfang­rei­che Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten. Sie sol­len auf­tre­ten­de Spal­te an auf­ein­an­der­tref­fen­den Flä­chen aus­glei­chen und gegen Medi­en von innen und außen sicher abdich­ten. 

Die Aus­gangs­ma­te­ria­li­en sind über­wie­gend Plat­ten aus ver­schie­de­nen meist elas­ti­schen Werk­stof­fen mit und ohne Ein­la­gen oder Mat­ten mit Ober­flä­chend­essin. Neben den Stan­dard-Des­sins mit Rie­fen oder Nop­pen bie­ten wir zusätz­lich kun­den­spe­zi­fi­sche Ober­flä­chen­mus­te­run­gen an. 

Ergän­zend zu den mas­si­ven Werk­stof­fen las­sen sich pori­ge Werk­stof­fe wie Zell­kau­tschuk, Moos­gum­mi, Poly­ure­than- und Sili­kon­schaum her­vor­ra­gend für unter­schied­li­che Anfor­de­run­gen im Bereich der Dich­tun­gen ein­set­zen. Stanz­tei­le und Zuschnit­te fin­det man in sämt­li­chen Berei­chen der Indus­trie. Unter ande­rem wer­den die­se für den Maschi­nen- und Appa­ra­te­bau, die Lebens­mit­tel­in­dus­trie, den Rohr­lei­tungs­bau, die elek­tro­tech­ni­sche Indus­trie, den Fahr­zeug­bau oder die Agrar­tech­nik hergestellt.

Bear­bei­tung flä­chi­ger Halb­zeu­ge – das Wasserstrahlschneiden

Das Fer­ti­gungs­ver­fah­ren des Was­ser­strahl­schnei­dens bie­tet im Gegen­satz zum gewöhn­li­chen Stanz­ver­fah­ren den Vor­teil, dass es beson­ders für wei­che oder mehr­schich­ti­ge Mate­ria­li­en geeig­net ist. Außer­dem las­sen sich Mate­ria­li­en unter­schied­li­cher Här­te sowie fei­ne Geo­me­trien ver­ar­bei­ten. Dabei wer­den auf einem Metall­git­ter flach auf­lie­gen­de Plat­ten mit einem exakt gelenk­ten dün­nen Was­ser­strahl geschnit­ten. Die Viel­zahl der unter­schied­li­chen Werk­stof­fe und die gro­ßen Stück­zahl­un­ter­schie­de von Stanz­tei­len und Zuschnit­ten erfor­dern spe­zi­fi­sche Fer­ti­gungs­ein­rich­tun­gen. Daher set­zen wir gezielt auf stra­te­gi­sche Lie­fer­part­ner, die unse­re Eigen­fer­ti­gung bei Pro­jek­ten mit gerin­gen Stück­zah­len und spe­zi­fi­schen Fer­ti­gungs­ver­fah­ren ergänzen. 

Ver­ede­lung

Durch diver­se Ver­ede­lungs­tech­ni­ken las­sen sich die Ver­wen­dungs­mög­lich­kei­ten von Stanz­tei­len und Zuschnit­ten signi­fi­kant ergän­zen. Zur Erleich­te­rung des Bau­tei­le­hand­lings und der Ver­rin­ge­rung des Mon­ta­ge­auf­wan­des bie­ten sich unter ande­rem fol­gen­de Tech­ni­ken an: 

Wir bie­ten unter ande­rem fol­gen­de Mate­ria­li­en im Bereich der Stanz­tei­le und Zuschnit­te an:

Elas­to­me­re

Kunststoffe 
Hoch­druck­werk­stof­fe und Verbundmaterialien 

Kon­tak­tie­ren Sie unse­re Expertin:

Zen­tra­les Produktmanagement

B. Rakut

Covid-19 Inhalte