Kunst­stoff­form­tei­le

Pro­duk­ti­ons­tech­nik

Ent­schei­dend für ein Kunst­stoff­form­teil, wel­ches im Ein­satz über­zeugt und den gege­be­nen Ein­flüs­sen stand­hält, ist das kor­rekt aus­ge­wähl­te Pro­duk­ti­ons­ver­fah­ren. Inner­halb der JÄGER Group sowie über unse­re stra­te­gi­schen Part­ner las­sen sich diver­se Pro­jek­te mit unter­schied­li­chen Ver­fah­ren rea­li­sie­ren.

Unter ande­rem bie­ten wir:

  • Spritz­gie­ßen
  • Blas­for­men
  • Schäu­men
  • Ther­mo­for­men

Simul­ta­ne Ent­wick­lung

Durch die par­al­le­le Ent­wick­lung von Kunst­stoff­form­tei­len und Werk­zeug­kon­zep­ten wer­den opti­ma­le Durch­lauf­zei­ten und die best­mög­li­che Pro­dukt­per­for­mance erreicht. Der Ein­satz von Simu­la­ti­ons­soft­ware zur FEM-Fes­tig­keits­be­rech­nung (Fini­te-Ele­men­te-Metho­de) und zur Dar­stel­lung des Form­füll­ver­hal­tens (mold-flow) sichert die struk­tu­rel­le Sta­bi­li­tät der Bau­tei­le und sorgt spä­ter in der Pro­duk­ti­on für siche­re Pro­zess­ab­läu­fe.

Wir bie­ten unter ande­rem fol­gen­de Mate­ria­li­en im Bereich der Kunst­stoff­form­tei­le an:

  • PA
  • POM
  • PET
  • PC
  • PPE
  • PVC
  • PE
  • PP
  • PEEK
  • PPS
  • PSU
  • PUR
  • TPE

Kon­tak­tie­ren Sie unse­ren Exper­ten:

Pro­dukt- und Pro­zess­ent­wick­lung

Kon­takt­for­mu­lar