Unser Qualitätsanspruch

Unser hoher Qualitätsanspruch innerhalb der JÄGER Group ist fest in dem Denken und Handeln unserer Mitarbeiter verankert. Qualität bildet stets die Grundlage unserer täglichen Aufgaben sowie jedes Prozess- oder Produktionsschrittes. So liefern wir neben unserer umfassenden Produktvielfalt auch Qualität, die Maßstäbe setzt.

Im Sinne einer kontinuierlichen Verbesserung entwickeln wir unser Qualitätsmanagementsystem ständig weiter und alle Unternehmen der JÄGER Group sind nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert, um genau dieses Engagement auch unseren Kunden und Lieferanten widerzuspiegeln.

Um unseren Kunden höchste Qualitätsansprüche garantieren zu können, steht uns in unseren hauseigenen Laboren innerhalb der JÄGER Group ein breites Spektrum an Geräten zur Verfügung. Dieser Service kommt Ihnen und uns bei der Entwicklung von Mischungen und Produkten zugute.

»
Gummi ist ein faszinierender Werkstoff, der ständig neu erforscht wird. Inzwischen gibt es viele vorhersehbare und überprüfbare Aspekte, aber es bleibt ein interessantes Material. Ein großer Erfahrungsschatz ist das Wichtigste, was man erwerben kann.
Dr. Christian von Niswandt-Wilhelmi
«

Unsere Prüfverfahren

Die Kombination einzelner Testergebnisse in Bezug auf verschiedene Fragen hilft, konkrete Antworten zu finden. Die folgenden Prüfungen führen wir im Hinblick auf Qualität und Material in unseren Laboren durch:

  • Mooney-Viskosität
  • Abriebfestigkeit
  • Druckverformungsrest
  • Bruchdehnung
  • Zugfestigkeit
  • Rückprallelastizität
  • Härteprüfungen nach Shore A und D
  • Micro Shore A Härteprüfung
  • Reißfestigkeit
  • Dichtebestimmung
  • Zugverformungsrest
  • Klebfestigkeit
  • Trennprüfung

Dabei erfolgen die Berechnungen unserer Laboranten stets auf der Grundlage von DIN-Vorgaben oder US-amerikanischen ASTM-Standards. Vor allen Dingen für Kunden, die ihre Produkte in den USA zum Verkauf anbieten, bietet dies einen entscheidenden qualitativen Vorteil.

Diese Standard-Prüfverfahren nach den folgenden Normen sind möglich:
DIN 22102-1, DIN 22102-3, DIN 53504, DIN 53512, DIN 53530, DIN EN ISO 1183-1, DIN ISO 2285, DIN ISO 34-1, DIN ISO 4649, DIN ISO 7619-1, DIN ISO 815-1

»
Der Werkstoff Gummi ist vielseitig – er kann unter den vielfältigsten Bedingungen eingesetzt werden und dabei mit den unterschiedlichsten Medien in Kontakt treten, ohne dass es eine Beeinträchtigung der Eigenschaften gibt. In der hauseigenen Mischerei kann jeder Gummityp mit verschiedenen Additiven eingestellt werden und kleine Änderungen können viel bewirken.
Dr. Robert Zahn
«

Unsere Null-Fehler-Philosophie

Im Vordergrund unserer Qualitätsaktivitäten steht die Null-Fehler-Strategie mit vorbeugenden Maßnahmen, um die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Fehlern zu minimieren.

Basierend auf dieser Philosophie sollen Fehler durch entsprechende Organisation von Prozessen, Qualifikation unserer Mitarbeiter*innen und ständiger Verbesserung der Infrastruktur vollständig vermieden werden. Alle Prozesse im Vertrieb, in der Produktentwicklung und Produktion sind daher ständig auf ihre Verbesserungspotentiale zu überprüfen. Zusätzlich gilt unser Fokus der Schulung unserer Mitarbeiter*innen, um unsere Aufmerksamkeit verstärkt auf die korrekte Ausführung unserer Arbeit zu richten.

Unsere Experten für höchste Qualitätsansprüche: Dr. Christian von Niswandt-Wilhelmi und Dr. Robert Zahn.