Unser Qua­li­täts­an­spruch

Unser hoher Qua­li­täts­an­spruch inner­halb der JÄGER Group ist fest in dem Den­ken und Han­deln unse­rer Mit­ar­bei­ter ver­an­kert. Qua­li­tät bil­det stets die Grund­la­ge unse­rer täg­li­chen Auf­ga­ben sowie jedes Pro­zess- oder Pro­duk­ti­ons­schrit­tes. So lie­fern wir neben unse­rer umfas­sen­den Pro­dukt­viel­falt auch Qua­li­tät, die Maß­stä­be setzt.

Im Sin­ne einer kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­bes­se­rung ent­wi­ckeln wir unser Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem stän­dig wei­ter und alle Unter­neh­men der JÄGER Group sind nach DIN EN ISO 9001 zer­ti­fi­ziert, um genau die­ses Enga­ge­ment auch unse­ren Kun­den und Lie­fe­ran­ten wider­zu­spie­geln.

Um unse­ren Kun­den höchs­te Qua­li­täts­an­sprü­che garan­tie­ren zu kön­nen, steht uns in unse­ren haus­ei­ge­nen Labo­ren inner­halb der JÄGER Group ein brei­tes Spek­trum an Gerä­ten zur Ver­fü­gung. Die­ser Ser­vice kommt Ihnen und uns bei der Ent­wick­lung von Mischun­gen und Pro­duk­ten zugu­te.

»
Gum­mi ist ein fas­zi­nie­ren­der Werk­stoff, der stän­dig neu erforscht wird. Inzwi­schen gibt es vie­le vor­her­seh­ba­re und über­prüf­ba­re Aspek­te, aber es bleibt ein inter­es­san­tes Mate­ri­al. Ein gro­ßer Erfah­rungs­schatz ist das Wich­tigs­te, was man erwer­ben kann.
Dr. Chris­ti­an von Nis­wandt-Wil­hel­mi
«

Unse­re Prüf­ver­fah­ren

Die Kom­bi­na­ti­on ein­zel­ner Test­ergeb­nis­se in Bezug auf ver­schie­de­ne Fra­gen hilft, kon­kre­te Ant­wor­ten zu fin­den. Die fol­gen­den Prü­fun­gen füh­ren wir im Hin­blick auf Qua­li­tät und Mate­ri­al in unse­ren Labo­ren durch:

  • Moo­ney-Vis­ko­si­tät
  • Abrieb­fes­tig­keit
  • Druck­ver­for­mungs­rest
  • Bruch­deh­nung
  • Zug­fes­tig­keit
  • Rück­pral­lelas­ti­zi­tät
  • Här­te­prü­fun­gen nach Shore A und D
  • Micro Shore A Här­te­prü­fung
  • Reiß­fes­tig­keit
  • Dich­te­be­stim­mung
  • Zug­ver­for­mungs­rest
  • Kleb­fes­tig­keit
  • Trenn­prü­fung

Dabei erfol­gen die Berech­nun­gen unse­rer Labo­ran­ten stets auf der Grund­la­ge von DIN-Vor­ga­ben oder US-ame­ri­ka­ni­schen ASTM-Stan­dards. Vor allen Din­gen für Kun­den, die ihre Pro­duk­te in den USA zum Ver­kauf anbie­ten, bie­tet dies einen ent­schei­den­den qua­li­ta­ti­ven Vor­teil.

Die­se Stan­dard-Prüf­ver­fah­ren nach den fol­gen­den Nor­men sind mög­lich:
DIN 22102–1, DIN 22102–3, DIN 53504, DIN 53512, DIN 53530, DIN EN ISO 1183–1, DIN ISO 2285, DIN ISO 34–1, DIN ISO 4649, DIN ISO 7619–1, DIN ISO 815–1

»
Der Werk­stoff Gum­mi ist viel­sei­tig – er kann unter den viel­fäl­tigs­ten Bedin­gun­gen ein­ge­setzt wer­den und dabei mit den unter­schied­lichs­ten Medi­en in Kon­takt tre­ten, ohne dass es eine Beein­träch­ti­gung der Eigen­schaf­ten gibt. In der haus­ei­ge­nen Mische­rei kann jeder Gum­mi­typ mit ver­schie­de­nen Addi­ti­ven ein­ge­stellt wer­den und klei­ne Ände­run­gen kön­nen viel bewir­ken.
Dr. Robert Zahn
«

Unse­re Null-Feh­ler-Phi­lo­so­phie

Im Vor­der­grund unse­rer Qua­li­täts­ak­ti­vi­tä­ten steht die Null-Feh­ler-Stra­te­gie mit vor­beu­gen­den Maß­nah­men, um die Wahr­schein­lich­keit für das Auf­tre­ten von Feh­lern zu mini­mie­ren.

Basie­rend auf die­ser Phi­lo­so­phie sol­len Feh­ler durch ent­spre­chen­de Orga­ni­sa­ti­on von Pro­zes­sen, Qua­li­fi­ka­ti­on unse­rer Mitarbeiter*innen und stän­di­ger Ver­bes­se­rung der Infra­struk­tur voll­stän­dig ver­mie­den wer­den. Alle Pro­zes­se im Ver­trieb, in der Pro­dukt­ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on sind daher stän­dig auf ihre Ver­bes­se­rungs­po­ten­tia­le zu über­prü­fen. Zusätz­lich gilt unser Fokus der Schu­lung unse­rer Mitarbeiter*innen, um unse­re Auf­merk­sam­keit ver­stärkt auf die kor­rek­te Aus­füh­rung unse­rer Arbeit zu rich­ten.

Unse­re Exper­ten für höchs­te Qua­li­täts­an­sprü­che: Dr. Chris­ti­an von Nis­wandt-Wil­hel­mi und Dr. Robert Zahn.