QUALITÄT, DIE SICH 
MESSEN LASSEN KANN

Unser Qua­li­täts­an­spruch

Unser hoher Qua­li­täts­an­spruch inner­halb der JÄGER Group ist fest in dem Den­ken und Han­deln unse­rer Mit­ar­bei­ter ver­an­kert. Qua­li­tät bil­det stets die Grund­la­ge unse­rer täg­li­chen Auf­ga­ben sowie jedes Pro­zess- oder Pro­duk­ti­ons­schrit­tes. So lie­fern wir neben unse­rer umfas­sen­den Pro­dukt­viel­falt auch Qua­li­tät, die Maß­stä­be setzt. 

Im Sin­ne einer kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­bes­se­rung ent­wi­ckeln wir unser Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem stän­dig wei­ter und alle Unter­neh­men der JÄGER Group sind nach DIN EN ISO 9001 zer­ti­fi­ziert, um genau die­ses Enga­ge­ment auch unse­ren Kun­den und Lie­fe­ran­ten wider­zu­spie­geln. 

Um unse­ren Kun­den höchs­te Qua­li­täts­an­sprü­che garan­tie­ren zu kön­nen, steht uns in unse­ren haus­ei­ge­nen Labo­ren inner­halb der JÄGER Group ein brei­tes Spek­trum an Gerä­ten zur Ver­fü­gung. Die­ser Ser­vice kommt Ihnen und uns bei der Ent­wick­lung von Mischun­gen und Pro­duk­ten zugute.

Gum­mi ist ein fas­zi­nie­ren­der Werk­stoff, der stän­dig neu erforscht wird. Inzwi­schen gibt es vie­le vor­her­seh­ba­re und über­prüf­ba­re Aspek­te, aber es bleibt ein inter­es­san­tes Mate­ri­al. Ein gro­ßer Erfah­rungs­schatz ist das Wich­tigs­te, was man erwer­ben kann. 

Dr. Chris­ti­an von Niswandt-Wilhelmi

Unse­re Prüfverfahren

Die Kom­bi­na­ti­on ein­zel­ner Test­ergeb­nis­se in Bezug auf ver­schie­de­ne Fra­gen hilft, kon­kre­te Ant­wor­ten zu fin­den. Die fol­gen­den Prü­fun­gen füh­ren wir im Hin­blick auf Qua­li­tät und Mate­ri­al in unse­ren Labo­ren durch: 

Dabei erfol­gen die Berech­nun­gen unse­rer Labo­ran­ten stets auf der Grund­la­ge von DIN-Vor­ga­ben oder US-ame­ri­ka­ni­schen ASTM-Stan­dards. Vor allen Din­gen für Kun­den, die ihre Pro­duk­te in den USA zum Ver­kauf anbie­ten, bie­tet dies einen ent­schei­den­den qua­li­ta­ti­ven Vor­teil. 

Die­se Stan­dard-Prüf­ver­fah­ren nach den fol­gen­den Nor­men sind mög­lich:
DIN 22102–1, DIN 22102–3, DIN 53504, DIN 53512, DIN 53530, DIN EN ISO 1183–1, DIN ISO 2285, DIN ISO 34–1, DIN ISO 4649, DIN ISO 7619–1, DIN ISO 815–1

Der Werk­stoff Gum­mi ist viel­sei­tig – er kann unter den viel­fäl­tigs­ten Bedin­gun­gen ein­ge­setzt wer­den und dabei mit den unter­schied­lichs­ten Medi­en in Kon­takt tre­ten, ohne dass es eine Beein­träch­ti­gung der Eigen­schaf­ten gibt. In der haus­ei­ge­nen Mische­rei kann jeder Gum­mi­typ mit ver­schie­de­nen Addi­ti­ven ein­ge­stellt wer­den und klei­ne Ände­run­gen kön­nen viel bewirken. 

Dr. Robert Zahn

Unse­re Null-Fehler-Philosophie 

Im Vor­der­grund unse­rer Qua­li­täts­ak­ti­vi­tä­ten steht die Null-Feh­ler-Stra­te­gie mit vor­beu­gen­den Maß­nah­men, um die Wahr­schein­lich­keit für das Auf­tre­ten von Feh­lern zu mini­mie­ren. 

Basie­rend auf die­ser Phi­lo­so­phie sol­len Feh­ler durch ent­spre­chen­de Orga­ni­sa­ti­on von Pro­zes­sen, Qua­li­fi­ka­ti­on unse­rer Mitarbeiter*innen und stän­di­ger Ver­bes­se­rung der Infra­struk­tur voll­stän­dig ver­mie­den wer­den. Alle Pro­zes­se im Ver­trieb, in der Pro­dukt­ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on sind daher stän­dig auf ihre Ver­bes­se­rungs­po­ten­tia­le zu über­prü­fen. Zusätz­lich gilt unser Fokus der Schu­lung unse­rer Mitarbeiter*innen, um unse­re Auf­merk­sam­keit ver­stärkt auf die kor­rek­te Aus­füh­rung unse­rer Arbeit zu rich­ten. 

Unse­re Exper­ten für höchs­te Qua­li­täts­an­sprü­che: Dr. Chris­ti­an von Nis­wandt-Wil­hel­mi und Dr. Robert Zahn.

Covid-19 Inhalte