Rotoren für Exzenterschneckenpumpen

Exzenterschneckenpumpen gehören zur Familie der Verdrängerpumpen und werden dort eingesetzt, wo die technischen Aufgabenstellungen die Möglichkeiten von Pumpen herkömmlicher Bauart übersteigen. Im Bereich der Fördertechnik werden sie zur Förderung abrasiver, hochviskoser und korrosiver Medien eingesetzt. Dies hat zu einer wesentlichen Erweiterung des Angebots der verfügbaren Fördersysteme beigetragen. Exzenterschneckenpumpen bestehen aus einer rotierenden Komponente, dem Rotor, und dem sich darum befindenden und feststehenden Stator. Der Rotor dreht sich exzentrisch, da seine Drehachse nicht der Symmetrieachse des Stators entspricht. Die Bauweise beider Komponenten bilden Kammern, durch welche das jeweilige Medium mittels Rotation in der Pumpe über die Saug- zur Druckseite gefördert wird. Rotoren bestehen vorwiegend aus Stahl und weisen als rotierendes Zentrum im Stator eine besondere spiralförmige Geometrie auf. Im Herstellungsprozess von Rotoren für Exzenterschneckenpumpen kommen in der JÄGER Group unterschiedliche Materialien zum Einsatz.

Die vielfältigen Einsatzgebiete unserer Rotoren

Artemis Rotoren werden oftmals in Pumpen unter erhöhten Temperaturen eingesetzt. Um einen effizienten und reibungslosen Ablauf des Fördersystems sicherzustellen, passen wir die Rotormaße gemäß der eintretenden Ausdehnung an. Als Spezialist von Komponenten für die Fördertechnik finden unsere Rotoren unter anderem in der Lebensmittelindustrie, in der chemischen Industrie, im Baugewerbe sowie bei der Förderung von Erdöl Anwendung.

Kontaktieren Sie unseren Experten:

Vertriebsaußendienst Statoren & Rotoren

Kontaktformular