Wind­ener­gie

Nach­hal­ti­ge Ener­gie­er­zeu­gung

Der Wind­ener­gie und deren Aus­bau kommt mit der Ener­gie­wen­de eine tra­gen­de Funk­ti­on zu. Der Auf- und Aus­bau von Off­shore-Anla­gen vor den deut­schen Küs­ten sowie das Repowering, also der Aus­tausch älte­rer Wind­kraft­an­la­gen durch moder­ne und effi­zi­en­te­re Anla­gen, bil­den hier die ent­schei­den­den Fak­to­ren.

Wind­rä­der sind mitt­ler­wei­le auf vie­len frei­en Flä­chen zu sehen – und die­se Ent­wick­lung der Wind­ener­gie­nut­zung und der Gewin­nung von Wind­strom ist noch lan­ge nicht abge­schlos­sen. Die Kunst­stoff­ver­ar­bei­tung und Ver­fah­rens­tech­nik gewin­nen dabei ent­schei­dend an Bedeu­tung. Unse­re Bau­tei­le und ver­schweiß­ten Bau­grup­pen aus Gum­mi und Kunst­stoff haben uns über Jahr­zehn­te hin­weg als bewähr­ten Zulie­fe­rer für Betrie­be im Bereich der Ener­gie­tech­nik eta­bliert.

Hoch­wer­ti­ge Pro­duk­te für anspruchs­vol­le Ein­sät­ze

Die JÄGER Group fer­tigt Form­tei­le für das Maschi­nen­haus und den Trieb­strang, Ver­bund­tei­le und Dich­tungs­pro­fi­le für Gon­del- und Spin­ner­ver­klei­dun­gen sowie Fließ­hil­fen für die Fer­ti­gung von Rotor-blät­tern. Unse­re Kun­den pro­fi­tie­ren von unse­ren umfang­rei­chen Kon­zep­ten für den Trans­port­schutz sowie den Mehr­wert unse­rer Gum­mi-Metall-Ele­men­te für die Schwin­gungs­dämp­fung und Ent­kopp­lung von Wind­kraft­an­la­gen. Dabei wer­den die Werk­stof­fe für jedes Pro­jekt indi­vi­du­ell auf die bes­te-hen­den und zu erwar­ten­den Ein­flüs­se abge­stimmt.

Auch der Grund­auf­bau der Anla­ge, bestehend aus Git­ter­turm, Stahl­rohr­turm oder Beton­turm, fließt in unse­re Ent­wick­lungs­pro­zes­se mit ein. Je nach Dreh­zahl, Rotor­flä­che oder Turm­durch­mes­ser der geplan­ten Anla­ge, müs­sen die spe­zi­fi­schen Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten sowohl aus tech­ni­scher, als auch aus wirt­schaft­li­cher Sicht berück­sich­tigt wer­den. Eine fun­dier­te Pro­jekt­pla­nung und kos­ten­ori­en­tier­te Pro­dukt­aus­wahl sind daher essen­ti­ell. Nur wenn alle ver­bau­ten Tei­le opti­mal auf­ein­an­der abge­stimmt sind, kön­nen Wind­rä­der und Wind­kraft­an­la­gen ihre vol­le Leis­tung abru­fen.

Durch unse­re enge und ver­trau­ens­vol­le Koope­ra­ti­on mit den Her­stel­lern von Wind­kraft­an­la­gen – ins-beson­de­re mit den Her­stel­lern von Rotor­blät­tern, Rotorna­ben und Rotor­wel­len sowie Tur­bi­nen und Gon­deln – ken­nen wir uns her­vor­ra­gend mit den Her­aus­for­de­run­gen der Wind­ener­gie aus. So haben wir in der JÄGER Group per­ma­nent die Ent­wick­lun­gen der Bran­che im Blick und kön­nen auf etwai­ge Ver­än­de­run­gen schnell und unkom­pli­ziert reagie­ren.

ARTEMIS Kau­tschuk- und
Kunst­stoff-Tech­nik GmbH
– Deutsch­land -

Jäger Gum­mi und
Kunst­stoff GmbH
– Deutsch­land -

Jae­ger Mare Solu­ti­ons GmbH
– Deutsch­land -