JÄGER Group: Wir sind für Sie da!

Die JÄGER Group ist auch während der Corona-Krise für Sie da. Wir haben weltweit Maßnahmen getroffen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen und deren Familien sowie unserer Kund*innen und Lieferanten zu schützen und zugleich unsere Lieferfähigkeit zu sichern.

Erhalten Sie hier einen aktuellen Überblick über unsere einzelnen Maßnahmen.

Wir bieten Ihnen Corona-Schutzlösungen

Wir von JÄGER möchten auch Sie unterstützen, Ihre Mitarbeiter*innen und Kund*innen effektiv vor dem Covid-19-Virus zu schützen und bieten Ihnen ab sofort Schutzprodukte wie Spuckschutzscheiben, Gesichtsschutz, Türöffner und Desinfektionsmittel-Dispenser an. Wir helfen Ihnen, den neuen Alltag auch im öffentlichen Leben sicher zu gestalten. Rufen Sie uns einfach an – wir beraten Sie gern zu den einzelnen Produkten zum Schutz gegen Corona.

Schutzmaßnahmen weltweit in der JÄGER Group

Wir bei JÄGER stellen uns den Herausforderungen seit Beginn der Corona-Krise gemeinschaftlich und offen mit unseren Geschäftspartner*innen. Gesundheit und Schutz aller in unser Geschäft involvierter Personen ist weiterhin unser oberstes Ziel.

Unser COVID-19-Stab koordiniert zentral alle strategischen Vorgaben hinsichtlich Infektionsschutz und stimmt sich eng mit den jeweiligen Standortverantwortlichen vor Ort dazu ab. Der vom Krisenstab erstellte COVID-19-Infektionsschutzplan ist für alle Unternehmen der JÄGER Group verbindlich. Er basiert auf dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales veröffentlichten SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard sowie weiteren Vorgaben der einzelnen Bundesländer und Kommunen. Bei seiner Umsetzung beachten wir zudem die weltweit geltenden länderspezifischen und regionalen Vorschriften.

Wir in der JÄGER Group wurden schon früh mit dem hohen Ansteckungsrisiko von COVID-19 konfrontiert. Denn bereits im Januar haben wir für unsere Kollegen*innen in Shenzhen (China) einen Corona-Schutzplan entwickelt. So konnten wir den umfangreichen Auflagen der chinesischen Behörden entsprechen und den Geschäftsbetrieb in China bereits Mitte Februar wieder aufnehmen.

Diese Erfahrungen haben wir dann in unseren europäischen Werken (Deutschland, Niederlanden und Polen) und dann folgerichtig auch in den USA und in Kanada umgesetzt. 

Nachhaltige Produktentwicklung und Produktions-Prozesse

Obwohl man die Auswirkungen der Pandemie im Geschäftsalltag noch spürt, sei es durch weiterhin alternative Arbeitsweisen oder strikte Hygienemaßnahmen, verlieren wir die Zukunft nach COVID-19 nicht aus dem Blick: Als Familienunternehmen denken wir langfristig, wir entwickeln nach wie vor innovative Produkte u.a. für die Abwasser-Behandlung, erneuerbare Energien oder der Agrartechnik. Das Thema Nachhaltigkeit hat für uns weiterhin eine hohe Priorität.

JÄGER unterstützt ehrenamtlich Corona-Projekte

Wir helfen vor Ort: Unter anderem unterstützen wir das Projekt „MakerMask“ mit Halterungen für Schutzvisiere, die dann kostenlos an Krankenhäuser und Arztpraxen in Niedersachsen verteilt werden. Seit April hat die Abteilung Produkt- und Prozessentwicklung am 3D-Drucker gratis Halterungen für mehr als 100 Gesichtsschilde hergestellt, soziales Engagement ist uns ein persönliches Anliegen.

Wir beraten Sie per Telefon, E-Mail oder Videokonferenz

Derzeit arbeiten wir zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen verstärkt aus dem (Home-)Office heraus. Wir setzen alles daran, unsere Dienstleistungsqualität unverändert aufrecht zu erhalten und Einschränkungen im Regelbetrieb weitestgehend zu vermeiden.

Wir bleiben mit Ihnen per Telefon- oder Videokonferenzen in persönlichem Kontakt und leisten so unseren Beitrag zum Schutz Ihrer und unserer Mitarbeiter*innen.

Haben Sie Fragen?
Sprechen Sie uns bitte direkt an.

Kontaktformular