Ent­wick­lungs­leis­tung –
für kom­ple­xe Auf­ga­ben

Mischungs­ent­wick­lung

Ange­fan­gen bei der Idee bis hin zum fer­ti­gen Pro­dukt – bei uns pro­fi­tie­ren Sie von ganz­heit­li­chen Lösungs­kon­zep­ten.

Die­sem Leit­satz fol­gend ent­wi­ckeln wir eine Viel­zahl an Gum­mi­mi­schun­gen in unse­rer eige­nen Mische­rei für Elas­to­mer-Werk­stof­fe selbst. Die hier­bei ent­ste­hen­den Rezep­tu­ren schaf­fen die Grund­la­ge für vie­le unse­rer her­ge­stell­ten Pro­duk­te, damit die spe­zi­fi­schen Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten genau­es­tens auf Ihre Anwen­dung abge­stimmt sind. Das Know-how unse­rer Che­mi­ker und unser Netz­werk an Lie­fer­part­nern ermög­li­chen es uns, eine gro­ße Aus­wahl an Gum­mi­mi­schun­gen anzu­bie­ten. So kön­nen wir in der Mischungs­be­schaf­fung stets fle­xi­bel agie­ren und die rich­ti­ge Rezep­tur für Ihre spe­zi­el­le Anfor­de­rung ermit­teln.

In unse­ren Inhouse-Labo­ren prü­fen unse­re Labo­ran­ten mit­tels prä­zi­ser Mess­tech­nik die Güte der selbst­pro­du­zier­ten oder zuge­kauf­ten Gum­mi­mi­schun­gen. Dies garan­tiert ange­sichts der viel­fäl­ti­gen Pro­zess­an­for­de­run­gen eine gleich­blei­bend hohe Qua­li­tät der Gum­mi­roh­stof­fe.
Unse­re Bestän­dig­keits­lis­ten für Elas­to­me­re fin­den Sie hier.

Pro­dukt­ent­wick­lung

Bereits zu Beginn der Pro­jek­tie­rung wird im Hin­blick auf die Lösungs­ent­wick­lung in Abstim­mung mit unse­ren Fer­ti­gungs­be­trie­ben die Make-or-Buy-Ent­schei­dung getrof­fen. Dabei fokus­sie­ren wir uns stets auf eine zukunfts­ori­en­tier­te und opti­ma­le Pro­duk­ti­on unter Berück­sich­ti­gung eines markt­ge­rech­ten Prei­ses.

Unse­re tech­ni­schen Ver­triebs­mit­ar­bei­ter sowie Inge­nieu­re aus den Ent­wick­lungs­teams prü­fen die tech­ni­sche und für Sie gewinn­brin­gen­de Umset­zung Ihrer Anfra­ge und set­zen die ent­wi­ckel­ten Lösungs­kon­zep­te in 2D- und 3D-Kon­struk­tio­nen um. Wir erstel­len für Sie opti­ma­le Pro­dukt­geo­me­trien unter Ein­satz der neu­es­ten Tech­no­lo­gien zur Gum­mi­ver­ar­bei­tung sowie Werk­zeug­kon­zep­te. Dabei nut­zen wir FEM-Simu­la­tio­nen oder auch Rapid-Pro­to­typ­ing-Ver­fah­ren zur Design­be­ur­tei­lung. Durch Neu­for­mu­lie­run­gen von Mate­ria­li­en und inno­va­ti­ve Pro­dukt- oder Pro­zess­ver­bes­se­run­gen unter­stüt­zen wir Sie dabei, Kos­ten ein­zu­spa­ren oder Ihre Per­for­mance zu stei­gern.

Ent­wick­lung bei JÄGER

Ent­wick­lung und Design eines Pro­duk­tes ent­schei­den über die benö­tig­ten Roh­stof­fe in der Pro­duk­ti­on und die Eigen­schaf­ten im Ein­satz. In die­sem Inter­view ver­rät Ihnen Dipl.-Ing. Chris­ti­an Lemp­fer, Lei­ter der Pro­dukt- und Pro­zess­ent­wick­lung, wel­che Zie­le wir in der Pro­dukt­ent­wick­lung früh­zei­tig ver­fol­gen und wie wir Poten­tia­le für effi­zi­en­tes Pro­dukt­de­sign bereits in der Kon­zep­ti­ons­pha­se iden­ti­fi­zie­ren.